Download Auge und Allgemeinleiden: Therapie · Hygiene by L. Lichtwitz (auth.), C. Bakker, W. Comberg, H. Dold, E. PDF

By L. Lichtwitz (auth.), C. Bakker, W. Comberg, H. Dold, E. Frey, J. Igersheimer, R. Kümmell, G. Lenz, L. Lichtwitz, W. Lutz, C. H. Sattler, F. Schieck, H. Steidle, M. Zade, H. Zondek (eds.)

Show description

Read Online or Download Auge und Allgemeinleiden: Therapie · Hygiene PDF

Best german_8 books

Schwangerschaft als Krise: Psychosoziale Bedingungen von Schwangerschaftskomplikationen

Im Grenzbereich zwischen Medizin und Psychologie geht dieses Buch der Frage nach, welche in der Pers|nlichkeit und der Lebenssituation liegenden Faktoren das Auftreten von Schwangerschaftsbeschwerden beg}nstigen. Schon unter normalen Bedingungen ist die Schwangerschaft ein kritisches Ereignis im Leben einer Frau und f}hrt oft zu einer psychischen Labilisierung.

Armut und Gesundheit in Europa: Theoretischer Diskurs und empirische Untersuchung

Dem europäischen Prinzip zur sozialen Gerechtigkeit, gleichberechtigten Teilhabe und medizinischen Vorsorge wird trotz erheblicher Anstrengungen auch gegenwärtig in weiten Teilen Europas widersprochen. Denn in vielen europäischen Ländern geht die soziale Benachteiligung mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung einher, die einer Verwirklichung möglicher Lebenschancen entgegensteht.

Additional resources for Auge und Allgemeinleiden: Therapie · Hygiene

Example text

Ge; ja HARMs ging sogar soweit zu sagen, daB eine wirkliche Embolie der Zentralarterie bisher (1905) noch nicht erwiesen sei (s. Bd. 5, S. 409 und 413 dieses Handbuches). Zweifellos entsprechen jedoch einige FaIle allen Bedingungen einer Embolie, z. B. lle von FRUCHTE, RUBERT, u. a. Aus einer Zusammenstellung kleinerer Statistiken ergibt sich, daB von 132 Fallen 33mal klinisch ein HerzJehler vorlag, so daB also die Moglichkeit der Embolie gegeben ist. Es ist natiirlich nicht ausgeschlossen, daB in solchen Fallen auch eine ortliche Wanderkrankung mit nachfolgender Thrombose auftreten kann, doch diirfte das weniger wahrscheinlich sein als die Verschleppung eines Embolus.

7, 343 (1902). - RUBERT: Ober die Embolie der Arteria centralis retinae. Klin. Mbl. Augenheilk. 49, 721 (1911). SCHMALL: Ober Netzhautzirkulation. Gracfes Arch. 34, 37 (1888). STREBEL u. STEIGER: Korrelation der Vererbung von Augenleiden zu sog. Arch. Augenheilk. 78, 208 (1915). Ttmx: Untersuchungen tiber die Entstehung des physiologischen Netzhautvenenpulses. Graefes Arch. 46, 513 (1899). 2. Einflu6 der Erkrankung der groJ3en Gefa6e auf das Auge. Die Erkrankungen der Aorta kommen fur das Auge wenig in Betracht.

PFEIFFER sah bei einem Kranken kurz vor oder gIeichzeitig mit dem Gichtanfall ein sehr schmerzhaftes Hornhautgeschwur. Die Erkrankungen des Sehorgans duroh Gicht. 25 Fiir das Vorkommen von Iritis beim Gichtanfall finden sich in der neueren Literatur - vom "okularen Gichtanfall" abgesehen - keine Hinweise. CHARCOT zitiert altere Autoren, die beobachteten, daB Iritiden mit Gichtanfallen abwechselten. b) Uratablagerungen in den Geweben des Auges. Uratablagerungen in den Geweben des Auges sind nur in sehr wenigen Fallen beschrieben worden.

Download PDF sample

Rated 4.07 of 5 – based on 49 votes